AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
 
Ihr Warenkorb ist leer.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen
sind wesentlicher Bestandteil unserer Vertragsangebote und Kaufverträge.
Änderungen bedürfen der Schriftform. Bedingungen des Käufers
sind auch dann für uns nicht verbindlich, wenn wir Ihnen nicht
ausdrücklich mündlich oder schriftlich widersprochen haben.

2. Unsere Verkaufspreise verstehen
sich mangels abweichender Vereinbarung unversichert ab Werk oder
Lager. Cif- und c+f Preise basieren auf den im Zeitpunkt
des Vertragsabschlusses geltenden Frachtraten und Versicherungsprämien.
Änderungen nach Vertragsabschluß gehen zu Gunsten/Lasten des Käufers.


3. Ein Skontoabzug ist nur möglich, soweit
keine anderen fälligen Zahlungs Verpflichtungen bestehen. Wechsel
nehmen wir nur aufgrund ausdrücklicher Vereinbarung erfüllungshalber
an. Bei Wechselhergabe ist die Gewährung eines Skontoabzuges ausgeschlossen.

4. Die gelieferte Ware bleibt
bis zur völligen Bezahlung aller bestehenden und künftig
entstehenden Forderungen gegen den Käufer unser Eigentum. Wird
die gelieferte Ware vom Käufer weiterverarbeitet, erlischt
das vorbehaltene Eigentum an der Vorbehaltsware nicht.

5. Beanstandungen der Ware
heben die Annahme- und Zahlungspflicht des Käufers nicht auf;
eine Zahlungspflicht besteht nicht, sofern die Beanstandungen unstreitig
oder gerichtlich rechtskräftig festgestellt sind. Die Aufrechnung
mit Gegenforderungen des Käufers ist ausgeschlossen, sofern
nicht die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt
ist. Dem Kunden zugebilligte Nachlässe werden von uns zurückgezahlt.

6. Der Vertrag steht unter
dem Vorbehalt glücklicher und rechtzeitiger Ankunft der Ware
und richtiger Selbstbelieferung. Bei höherer Gewalt sind wir
berechtigt, die Lieferung insoweit hinauszuzögern, als es durch
diese Umstände bedingt ist, längstens jedoch für
die Dauer von 6 Monaten. Nach Ablauf dieser Frist sind Käufer
und Verkäufer berechtigt, insoweit vom Vertrag zurückzutreten.

7. Erfüllungsort
für alle Vertragspflichten des Käufers und Verkäufers
ist der Sitz des Verkäufers.

8. Alle Streitigkeiten,
welche sich im Geschäftsverkehr ergeben, sind unter Ausschluss
des ordentlichen Rechtsweges durch das Arbitrageregulativ oder das
Schiedsgericht der Handelskammer Bremen zu entscheiden. Ist der
Käufer mit der Zahlung in Verzug und sind Einwendungen gegen
den Zahlungsanspruch nicht erhoben, so sind wir berechtigt, das
ordentliche Gericht anzurufen.

9. Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

10. Die sich aus dem Geschäftsvorfall ergebenden Daten werden im Rahmen
von Geschäftskarteien gespeichert. Der Käufer ist damit einverstanden.

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen Preise:

Freibleibend in Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt Preiserhöhungen
behalten wir uns vor. Es gilt ausschließlich die Artikel-und Druckpreisliste neuster Stand.

Zahlung: Bei Neukunden Vorkasse ./. 2% Skonto Falls nichts anderes vereinbart netto Kasse.

Verpackung: handelsübliche Verpackungen, ohne Rücknahmeverpflichtungen

Druckkosten:lt. Separater Druckpreisliste oder auf Anfrage. Für
volle Verpackungseinheiten

Sonderanfertigungen:auf Anfrage

Allgemeines:Katalogabbildungen sind nicht farbverbindlich. Muster liefern
wir gegen Berechnung und ohne Rückgaberecht. Alle Preise verstehen
sich als Stück/Set-Preise Reklamationsfristen: offene Mängel
innerhalb von 5 Tagen, schriftlich.

Bei allen Kaufverträgen gelten ferner unsere
abgedruckten Verkaufs- und Lieferbedingungen. Mit dieser Preisliste
verlieren die vorgehenden Preislisten ihre Gültigkeit.

Stand: Juli 2013

Hinweise für eine reibungslose Abwicklung von Druck- und Stickaufträgen

Sehr geehrter Kunde,
die nachfolgenden Hinweise sollen Mißverständnisse und
Fehler vermeiden helfen.
Wir bitten dringend um Berücksichtigung dieser Hinweise bei
der Planung Ihres Veredelungvorhabens.

Die Hinweise werden automatisch Vertragsgrundlage für jeden
der Firma Trend Wende - Werbeartkelfabrik erteilten Druck- Flock- oder Stickauftrag.

Haben Sie noch Fragen? Bitte sprechen Sie uns an, wir helfen gern
weiter.

Lieferbedingungen

Sämtliche Preise gelten ab Werk / Lager in EUR ohne
Mwst. und ohne Verpackung. Wir behalten uns vor, eventuell anfallende
Vorfrachten, z.B. wegen Termindruck zur Druckerei/Stickerei zu
berechnen. In der Auftragsbestätigung genannte oder sonst
von Trend Wende - WerbeTrends mitgeteilte Termine sind Versandtermine. Evtl. notwendige
Mehrkosten für Expressversand gehen zu Lasten des Auftraggebers.
Unsere Lieferzeiten gelten ab Auftragsklarheit, d.h. wenn alle
Unterlagen für die Veredelung und anstehende Zahlungen bei
uns eingegangen sind und gelieferte Dateien/Filme vom Drucker verwendet
werden können. Lieferung, Transportkosten und ¤“risiko
ab Werk Bremen. Für direkte Absprachen mit den Druckereien/Stickereien übernehmen
wir keine Haftung.
Veredelungspreise und Preise für Dienstleistungen sind nicht
skontierbar und sofort rein netto fällig.

Raster

Wir drucken auf helle Textilien max. 22-er Raster. Spezielle Rasterdrucke
mit hochdeckenden Farben auf dunkle Textilien mit max. 18er Raster
sind problemlos möglich.
Offset-Plastisoltransfers zum Aufbügeln mit bis zu 60er Raster,
Druck auf Regenjacken, Windbreaker u.ä. bieten wir Ihnen auf
Anfrage gern an.
Rastermotive auf dunkle Textilien können mitunter bis zu 10
Druckfarben mit entsprechenden Drucknebenkosten erfordern. Stickkosten
können wir Ihnen nur nach Vorlage des Motivs (per Fax ausreichend)
anbieten.

Druckvorlagen

Die angegebenen Filmkosten beziehen sich auf reprofähige Vorlagen.
Wir behalten uns vor, unzureichende Druckvorlagen kostenpflichtig
nachzubearbeiten. Filme für dunkle Textilien mit einem weißen
Unterdruck erstellen unsere Drucker. In diesem Fall müssen
wir auch gestellte Filme kostenpflichtig ändern, bzw. neu
erstellen. Von uns bei Druckern erstellte Filme lagern wir ein,
soweit wir diese vom Drucker ausgehändigt bekommen. Sämtliche
Kosten sind nur anteilige Kosten. Ein Anspruch des Auftraggebers
auf die Filme besteht nicht. Um eine problemlose Auftragsabwicklung
zu gewährleisten, sollte zu jeder Datei der jeweilige Postscript
Zeichensatz beigelegt werden oder aber die jeweiligen Schriften
in Zeichenwege (Kurven/Pfade) umgewandelt sein.
Als Druckvorlagen können dienen:

- gebrauchsfertige Siebdruckfilme (Ausnahme: dunkle Textilien)

(positiv, seitenrichtig, farbgetrennt, passergenau, nicht lichtdurchlässig,
ohne Überzeichnung),

- Farbausdrucke (Chromaline) oder Dias (besonders bei Rastermotiven),
- reproduzierbare Schwarzweiß- Vorlagen (nur bei Strichmotiven; keine Faxvorlagen

Bitte senden Sie uns Datenträger, Disketten, CD-s, oder ähnliches nach Absprache in gängigen Programmen (z.B. Corel Draw (cdr), Photoshop, Freehand, Corel Photo Paint o. ä.). Folgende Dateien können wir öffnen: Vektordateien: .eps, .ai, .cdr, .cmx, Pixeldateien: .psd, .bmp, .tif, .pds, .jpg, .gif, .eps, .pcx. Bitte übertragen Sie uns Ihre Daten per E-Mail. Bei größeren Datenmengen ist auch eine Übertragung per ISDN möglich, bitte sprechen Sie uns an!

Dunkle Textilien erfordern immer einen Unterdruck. Die Druckkosten erhöhen sich um jeweils eine zusätzliche Farbe, einen Film und ein Sieb. Stickmotive fallen auf verschiedenen Materialien unterschiedlich aus. Farbangaben müssen im HKS oder Pantone (Textil) ¤“ Farbsystem erfolgen.

Patente und Warenzeichen

Trend Wende - WerbeTrends kann nicht haftbar gemacht werden für die Kosten
oder Verluste, die sich aus Verletzung von Patenten, Warenzeichen,
amtlich geschützten Zeichnungen oder Urheberrechten entsprechend
den Zeichnungen, Spezifizierungen oder Angaben des Kunden ergeben.
Dies gilt auch für die Verwendung von Wörtern, Zeichnungen
und Symbolen, die der Kunde als Veredelungsauftrag eingereicht
hat. Der Kunde ist für das Copyright alleinverantwortlich
und stellt Trend Wende von allen Ansprüchen von dritter Stelle frei.

Siebe / Wiederholungsauftrag

Druckschablonen (Siebe) sind Bestandteile der Druckmaschine und
werden nach dem Druckvorgang sofort ausgewaschen. Sie können
nur bei sehr großen Aufträgen für einen kurzen
Zeitraum aufbewahrt werden. Bitte legen Sie uns bei einem Wiederholungsauftrag
ein Muster der letzten Lieferung vor.

Andruck

Bei der Veredelung von 1.000 Teilen und von dunklen Textilien (unabhängig
von der Stückzahl) müssen Produktionsmuster kostenpflichtig
erstellt werden. Bei dem Verzicht auf Andruckmuster übernimmt
Trend Wende keine Haftung für Druckfehler. Die Siebkosten fallen,
sofern ein Andruck unverändert zur Produktion schriftlich
freigegeben wird, nicht erneut an. In diesem Fall muß die
Produktion binnen zwei Tage beginnen. Bei separatem Produktionsbeginn
werden sie erneut berechnet. Durch die Maschinenstandzeiten verlängern sich bei Andrucken die Lieferzeiten.

Warenkontrolle

Die Kontrolle der Ware vor der Veredelung (Druck, Flock Stick)
auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Qualität der Ware und
Maße obliegt dem Kunden. Dies gilt auch bei Direktsendungen
an den Veredeler. Handelsübliche oder geringe Änderungen
in Qualität der Ware dürfen nicht beanstandet werden.
Trend Wende - Werbeartikelfabrik übernimmt keine Haftung für fehlerhafte Ware,
die bereits veredelt wurde.

Reklamationen

Verzichtet der Kunde auf die Erstellung eines Andrucks, so sind
Reklamationen bezüglich der Druckfarben und Qualität
gänzlich ausgeschlossen.
Eine Farbabweichung von bis zu 10%, und eine Druckstandabweichung
von bis ca. 2 cm sind aus technischen Gründen nicht zu vermeiden,
und daher zu akzeptieren.

Reklamationen müssen innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der
Ware schriftlich geltend gemacht werden. Sie können nur bearbeitet
werden, wenn uns die komplette Menge zur Vorlage in der Druckerei
frachtfrei zur Verfügung gestellt wird. Unfreie Sendungen
werden grundsätzlich nicht angenommen. Reklamationen können
von Trend Wende - Werbeartikelfabrik nur positiv beschieden werden, wenn die beauftragte
Druckerei die Reklamation anerkennt. Jede Haftung für Fehler,
die durch Druckunterlagen des Kunden bedingt sind, wird gänzlich
ausgeschlossen. Wir beauftragen die Druckerei in Ihrem Namen und
auf Ihr eigenes Risiko. Direkte Ansprüche gegen Trend Wende - WerbeTrends
sind ausdrücklich ausgeschlossen. Durch unser großes
Druckvolumen sind wir in den meisten Fällen allerdings in
der Lage, berechtigte Kundenreklamationen bei unseren Druckern
durchzusetzen. Fehlmengen oder Mängel bis zu 5% der Gesamtmenge
sind vom Kunden zu akzeptieren und kein Reklamationsgrund für die Gesamtmenge.

Waschen

Bedruckte Textilien dürfen nicht mit Feinwaschmittel gewaschen
werden. Die erste Wäsche sollte frühestens 14 Tage nach
der Bedruckung bei 30 ° linksseitig erfolgen. Für weitere
Pflegehinweise stehen wir Ihnen jederzeit gern zu Verfügung.
Außer diesen Hinweisen gelten ausschließlich unsere
Regelungen in der jeweils gültigen Preisliste und unsere ausführlichen
Liefer- und Zahlungsbedingungen. Kundeneigenen Auftrags- und Lieferbedingungen
wird hiermit widersprochen. Diese werden nicht zur Vertragsgrundlage,
es sei denn, sie werden von uns ausdrücklich und schriftlich
bestätigt.

Datenschutz